Digitales Parken in Murrhardt

Die Stadtwerke Murrhardt werden in Abstimmung mit der Stadt Murrhardt im Januar 2024 auf einigen Parkflächen in Murrhardt, neben der klassischen Methode mit Bargeld zu zahlen, auch das digitale Parken anbieten. Zusätzlich zu dem altbewährten System am Parkscheinautomaten ein Parkticket gegen Bargeld zu lösen, kann man dann die Parkkosten auch bequem per App über das Smartphone bezahlen.

Nach mehreren Angeboten ist die Zusammenarbeit mit der Frima Parkster beschlossen worden.
Hier geht es zur Kurzanleitung der Buchung von Parkgebühren über Parkster

Effektiv wird durch diese neue Zahlmethode das Parken für den Parkenden günstiger, da die Parkgebühren Minutengenau abgerechnet werden und nicht wie vorher in der Regel mit Überzahlung geparkt wird.

Im ersten Schritt werden die folgenden Parkplätze mit dem Angebot des digitalen Parkens ausgestattet werden:

- Parkplatz Lindenareal/ Ärztehaus Murrhardt (60 Parkplätze)

- Parkplatz Klosterhof/ Hinterhof Amtshaus (48 Parkplätze)

- Parkplätze Grabenstraße (17 Parkplätze)

- Parkhaus Grabenstraße (25 Parkplätze)

- Parkplatz Waldsee Fornsbach (420 Parkplätze)

- Parkdeck Gartenstraße/ Panzerdeck (27 Parkplätze)

- Park und Ride Parkplatz Bahnhof Murrhardt Südseite (60 Parkplätze)

- Park und Ride Parkplatz Bahnhof Fornsbach (100 Parkplätze)

Wenn die Einführung und die praktische Umsetzung gut funktionieren, kann das System auf alle öffentlichen Parkflächen in Murrhardt ausgeweitet werden. Die Parkgebühren werden durch diese Einführung nicht erhöht - im Gegenteil: Durch die genauere Abrechnung über die App können Parkgebühren eingespart werden.

Die Parkster App kann mittlerweile in vielen großen Städten im Rems Murr Kreis, zum Beispiel Backnang und Schorndorf, zum Parken genutzt werden.